Gesundheit

Blähbauch? Was hilft wirklich dagegen?

Gehörst du auch zu den Menschen, die unter einem Blähbauch leiden? Das kann sehr unangenehm werden und man fühlt sich oft aufgebläht und unwohl in seiner Haut. Ein Blähbauch kann natürlich unterschiedlichste Ursachen haben, wie zum Beispiel Unverträglichkeiten, Allergien, oder die Nahrung wird zu schnell gegessen, usw.

Wenn jedoch keine bekannten Allergien oder Unverträglichkeiten vorliegen (wie z.B. Lactoseintoleranz, Glutenunverträglichkeit, Kuhmilchallergie,…), dann können dir eventuell diese Tipps helfen, einen Blähbauch vorzubeugen:

1. Langsam essen – ich weiß, dass es oft schwer fällt, langsam und bewusst zu essen, aber das verhindert maßgeblich einen aufgeblähten Bauch und ein zu starkes Völlegefühl nach dem Essen. Und noch dazu ist man schneller satt! Versuch doch mal bewusst jeden Bissen mindestens 30 mal zu kauen.

2. Ballaststoffe eventuell reduzieren. Ballaststoffe sind generell gesund und gut für unsere Verdauung – ganz klar – jedoch sollte davon weder zu wenig noch zu viel gegessen werden. Empfohlen ist eine Menge von ca. 30g täglich. Das entspricht ca. drei Scheiben Vollkornbrot, einer Portion Früchtemüsli, zwei Kartoffeln, zwei Möhren und zwei Portionen Obst wie z.B. Apfel oder Banane.

3. Stilles Wasser trinken - Bei Kohlensäurehaltigen Getränken kommt es vermehrt zum Aufstoßen und der Bauch bläht sich auf. Lieber stilles Wasser oder ungesüßten Tee trinken. Hier eignen sich übrigens besonders gut Teesorten mit Fenchel oder Anis.

4. kleinere Portionen über den Tag verteilt zu sich nehmen - 4-5 kleine Mahlzeiten eignen sich besser als 3 große Hauptmahlzeiten. Außerdem sollten die Mahlzeiten nicht zu fettreich sein. Fett ist zwar gesund und unser Körper benötigt diesen Nährstoff auch zum Transport von Vitaminen sowie u.a. für unseren Hormonhaushalt, nur sollte hier die Wahl auf mehrfach ungesättigte Fette fallen wie z.B. in Nüssen, Fisch, Leinsamen und hochwertigen Ölen wie z.B. Leinöl oder Rapsöl enthalten sind.

5. Verdauungsspaziergang nach dem Essen - Bewegung und vor allem spazieren gehen lockert deinen Darm und fördert die Verdauung. Und als Bonus hältst du dich fit, senkst deinen Blutdruck und bist an der frischen Luft!

zurück

Mein Account